Das längste Spiel meines Lebens

Er kam langsam von hinten auf mich zu, Stück für Stück kam er näher. Ich kannte ihn nicht.

Ich spürte die Spannung – vorsichtige Annäherung. Als er schon sehr nahe war, blickte ich kurz nach hinten und was ich mit dem kurzen Blick erhaschen konnte fand ich sehr attraktiv. Ich schaute wieder nach vorne. 

Er war jetzt so nah, dass ich ihn fast spüren konnte. Es war mir, als fühlte ich seinen Atem in meinem Nacken. Eine Weile blieb er in einem gewissen Abstand zu mir. Mir waren die Hände gebunden, ich konnte nicht weg oder ausweichen. Es war zu gerade zu eng hier, zu viel los.

Unser Spiel sollte das längste werden, das ich bis dahin erlebt hatte. Ein Kribbeln machte sich in mir breit.

Spielen

Heute erzähle ich Dir von einem Erlebnis, das mich sehr geprägt hat. Denn das, was da passiert ist, hatte ich nicht geplant.

Und als es losging, war mir überhaupt noch nicht klar, was da gerade geschah. Doch weil ich mich einfach darauf einließ, wurde es wunderschön.

Ich finde ja, wir Menschen spielen zu wenig. Es gibt so viel mehr Möglichkeiten dazu, als wir denken. Aber lass uns sehen, was weiter passiert ist:

Hinten, vorne, raus und rein

Mal führte er und dann wieder ich. Wir ließen uns Zeit und doch ging alles so schnell.

Um uns herum war, wie gesagt, ziemlich viel los und sicherlich bemerkten einige Menschen was wir taten, doch das störte uns nicht.

Immer wieder trafen sich ganz kurz unsere Blicke und ich hatte jedesmal ein Kribbeln im Bauch. Er sah wirklich gut aus und sein Lächeln war umwerfend.

So viele Menschen um uns. Es wurde enger. Er reagierte auf alle meine Signale sofort. Schob sich langsam immer wieder in den offen Raum, den ich ihm anbot. Zog sich zurück, um mir Raum zu geben.

Ich spürte, wie mich das alles langsam richtig anheizte. Lange Zeit übergab ich ihm die Führung, dann übergab er sie mir wieder. Hin und wieder verloren wir uns, dann warteten wir ab, bis wir uns wieder annähern konnten und das Spiel ging von vorne los. Raus, rein, vor, zurück, hinten, vorne…

Immer wieder umspielte ein Lächeln mein Gesicht. So gut hatte ich es noch nie erlebt. Perfekte Harmonie, aufeinander abgestimmte Aktion & Reaktion und im Spiel miteinander die Zeit vergessen.

Die Zeit vergessen

Kennst Du dieses Gefühl, wenn Du die Zeit vergisst? Wenn alles um Dich herum, wie im Flow passiert. Das passiert, wenn wir spielen. Wie die Kinder, die können das mühelos. Sie versinken einfach in dem was sie tun, sind gar nicht mehr ansprechbar. Meinen Sohn muss ich oft vorsichtig am Arm anfassen, wenn ich ihm was sagen will, denn er hört mich gar nicht mehr. 🙂

Und so im Flow ist Raum und Zeit dann irrelevant. Du hast hinterher das Gefühl, es wären nur wenige Minuten oder Sekunden vergangen, obwohl es eine Stunde gedauert hat. Du weiß hinterher nicht mehr, was da um Dich herum alles passiert ist. Du weißt nur, dass es sich unglaublich leicht und gut anfühlt.

Und leider gehen auch die schönsten Flow-Momente irgendwann vorbei…

Abgefahren

Irgendwann war es vorbei. Ich kann nicht sagen, wie lange es genau dauerte. Ein letzter Blick, ein letztes Lächeln. Ich habe ihn nie wieder gesehen. 

Am Autobahnkreuz Nürnberg endete unser Spiel. Fast 200 km hatten wir den gleichen Weg.

Als die Ausfahrt in Sicht kam, sah ich im Rückspiegel sein Blinken Richtung Regensburg und ich setzte kurz den linken Blinker Richtung München. Er verstand das Zeichen, schob sich ein letztes Mal neben mich, schaute zu mir rüber und ich hatte das Gefühl, so rote Wangen zu haben wie sonst nach gutem Sex.

Er blieb noch 2 Sekunden neben mir, dann trennte die Abfahrt unsere Wege.

Ich lächelte noch lange.

Love.
Anna

 

PS: Das ist keine erfundene Geschichte, sondern passierte mir vor einigen Jahren wirklich.

Hiermit sende ich einen Gruß an diesen wundervollen Mann, der es so wunderbar verstand, auf der A3 mit mir zu flirten und zu spielen:

„Ich habe Dich nie vergessen. Und falls Du das liest, melde Dich! ;-)“

Perlenkette1500x400

 


Und wenn Du noch mehr Inspirationen für Dein Sexleben suchst:

Deep-Fantasy – jetzt darfst Du selbst ran!

Szenen aus meinem Kopf, für Dich aufgeschrieben, zum Spaß haben und Nachspielen.

Inspirationen für Dich und Deine Parterin, mit denen Euer Sexleben noch aufregender wird!

Jede Woche erscheint ein neuer Beitrag im neuen Deep-Fantasy-Mitgliederbereich.

Hier kannst Du mehr darüber erfahren: Klick!


Erst einmal kennenlernen?
Trage Dich hier ein und erhalte hin und wieder Post von mir:


Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

1 Gedanke zu „Das längste Spiel meines Lebens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.